Jeder Anwender sollte in der Lage sein, die Netzwerk-Geschwindigkeit zu messen

Mit Lugrain PC-Check® ist jeder Anwender (m/w/d) mit einem Klick in der Lage, selbständig einen internen Netzwerk-Speedtest durchzuführen und sich von der Netzwerk-Performance zu überzeugen. 

Volle Transparenz für Anwender und Supporter

Für viele Netzwerk-Administratoren gehören Aussagen wie "In unserem Außenstandort hatten wir schon immer langsames Netzwerk" zum Tagesgeschäft. Anwender sind meist nicht in der Lage, zwischen Netzwerk-Geschwindigkeit und Anwendungsperformance zu unterscheiden. 

Und es kommt noch schlimmer: In vielen Unternehmensnetzwerken sind selbst die Supporter nicht in der Lage, die Netzwerk-Geschwindigkeit zu messen und tappen völlig im Dunkeln. Es fehlt das passende Werkzeug - oft wird dann Phantom-Problemen hinterher gejagt.

PC-Check lässt hier Zahlen sprechen: Die Netzwerk-Geschwindigkeit wird gemessen und die Fakten bewertet.

Sollte ein Netzwerk-Problem vorliegen, kann es anhand von fundierten Messwerten analysiert werden. Der Supporter und der Netzwerk-Administrator haben außerdem die Möglichkeit, den Netzwerk-Speedtest jederzeit unabhängig vom Benutzer zu wiederholen.

Netzwerk-Speedtest vom Supporter anforderbar

Mit der neuen PC-Check Version 4.0 ist der Support jederzeit in der Lage, einen Netzwerk-Speedtest aus Sicht des Clients anzufordern. Völlig im Hintergrund und ohne den Benutzer zu behelligen.

Zusätzliche Fehlerquelle: HomeOffice

Im HomeOffice ist die VPN-Geschwindigkeit ins Firmennetzwerk von zentraler Bedeutung. Schwächelt der Internetzugang des Mitarbeiters oder das zentrale VPN-Gateway, wird das Arbeiten zur Qual. PC-Check stellt mit einem Klick die entscheidenden Messwerte zur Verfügung.