Schutz vor Fehlkonfiguration

USBSecure - allgemeine Themen
Lugrain
Beiträge: 33
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:06

Schutz vor Fehlkonfiguration

Beitrag von Lugrain » Fr 22. Mär 2019, 19:06

Das neue USBSecure Professional 4.3 bietet einen erhöhten Schutz vor Fehlkonfiguration. Das wird zum einen dadurch erreicht, dass "harmlose" USB-Geräte ab dieser Version standardmäßig freigeschaltet sind - dazu gehören USB-Mäuse, -Tastaturen und -Hubs. Falls der bisherige Stand erwünscht ist (defaultmäßig nichts freigeschaltet), kann dies durch den Parameter no-defaultservice in der Datei USBSecure.ini erreicht werden, z.B. no-defaultservice=hidusb.

Als weitere Schutzmaßnahme wird das Anwenden einer vom Administrator erstellten USB-Konfigurationsdatei vom Client verhindert, wenn mehr als 50% der Konfiguration fehlt. Auch hier gibt es wieder eine Möglichkeit, den Schutz auszuschalten: UsbCfgSizeCheck=no in der USBSecure.ini.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast