Wenn die devices$-Freigabe nicht funktioniert

Alles rund um die USBSecure-Installation
Lugrain
Beiträge: 36
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:06

Wenn die devices$-Freigabe nicht funktioniert

Beitrag von Lugrain » Di 25. Feb 2020, 18:10

...kann man mit folgendem Verfahren weitere Erkenntnisse gewinnen:

1. Laden Sie die PS Tools von Microsoft Sysinternals (https://docs.microsoft.com/de-de/sysint ... ads/psexec) herunter und führen Sie auf Ihrem Client folgenden Befehl in einer Eingabeaufforderung („als Administrator" ausgeführt) aus:

psexec -i -s cmd.exe

Dadurch wird eine Eingabeaufforderung als SYSTEM-Account gestartet. Führen Sie zur Kontrolle den Befehl

whoami

aus. Es sollte sowas wie "nt-autorität\system" erscheinen.

2. Führen Sie jetzt in der gerade erzeugten Dos-Box den Befehl

copy \\Servername\devices$\usb.cfg

aus (verwenden Sie statt „Servername“ den Namen Ihres USBSecure-Servers). Wenn der copy-Befehl ohne Fehler funktioniert, ist Ihre devices$-Freigabe korrekt eingerichtet.

Falls ein Fehler erscheint, sorgen Sie bitte dafür, dass wirklich die Grupe JEDER (englisch: EVERYONE) sowohl NTFS-Leserechte als auch Leserechte auf die Freigabe hat. Falls Sie die Freigabe auf einem NAS-System (Filer) erstellt haben, testen Sie es bitte mit einem echten Windows-Server (oder Client). Bitte bedenken Sie dabei, dass die Windows-Firewall des Servers dafür konfiguriert werden muss.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste