Upgrade Version 2 –> Version 4

Wenn Sie USBSecure Professional 2 bereits im Einsatz haben, können Sie mit dieser Upgrade-Anleitung auf Version 4 aktualisieren.

Upgrade der Clients:

  • Deinstallieren Sie auf allen Clients die USBSecure Professional-Software über die Datei uninstall.vbs oder über Ihre Softwareverteilung.
  • Installieren Sie auf allen Clients die neue USBSecure Professional-Software über das MSI-Paket.

Upgrade des Servers:

  • Die Konfigurationsdateien usb.cfg, floppy.cfg und cd.cfg in der devices$-Freigabe behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht modifiziert werden. Kopieren Sie die neuen Dateien firewire.cfg und esata.cfg aus einer Client-Installation in den devices$-Share.
  • Falls sich in Ihrer devices$-Freigabe die Datei NoShutdown.txt befindet, benennen Sie sie in NoShutdown.flag um. Erstellen Sie NoShutdown.txt zusätzlich, falls Sie Version 2- und Version 3-Clients parallel in Betrieb haben.
  • Tragen Sie in der usb.cfg im AllUsers-Bereich service = usbhub ein.

In Version 3 und 4 ist die Notation *: Vid_xxxx&Pid_xxxx in der usb.cfg nicht mehr notwendig. Es genügt die Angabe Vid_xxxx&Pid_xxxx. Die bisherige Notation wird aber weiterhin unterstützt.