Screenshots

 

Client-Software
Client-Wakeup2-200 Client-Hibernate2-200 Client-Advanced-200
Der Anwender erstellt die Weckzeiten für seinen PC selbst und definiert, wann und wie bei Leerlauf Strom gespart werden soll (Standby/Ruhezustand/Herunterfahren). In diesem Beispiel wird er Mo – Fr von 7:00 – 17:00 niemals damit konfrontiert.

 

Herunterfahren-Dialog
Client-Shutdown Client-Shutdown-Cancelled
Bevor ein Computer in den Ruhezustand (Heruntergefahren/Standby-Modus) gefahren wird, wird immer darauf hingewiesen. Die Aktion wird bei Mausbewegung sofort abgebrochen. Der Anwender kann die Aktion dann auch um einige Stunden verschieben.

 

Administrations-Software
Admin-Wakeup Admin-Hibernate-AllComputers Admin-Wakeup-Now
Die Stromspareinstellungen können vom Administrator vorgeschlagen oder erzwungen werden – jede einzelne Einstellung durch Setzen des ReadOnly-Attributs (RO). In diesem Beispiel (Mitte) wird mittwochs ab 21:00 Uhr bis donnerstags 04:00 Uhr kein Rechner durch MaschinenStopp heruntergefahren.