Das PingTool

Das PingTool ist Bestandteil der AdminsRobot-Software. Es lässt sich direkt über AdminsRobot starten oder als eigenständiges Tool nutzen. Damit sind Sie jederzeit im Bilde, welche Geräte antworten und welche nicht. Die Features im Einzelnen:

Aufzählungszeichen Farbliche Status-Darstellung mit dem Zeitpunkt, seit wann ein Gerät antwortet bzw. nicht mehr antwortet
Aufzählungszeichen Snapshot-Erstellung (Textdatei), um Vorher-/Nachher-Zustände zu vergleichen
Aufzählungszeichen Permanentes Logging, um alle Zustandsänderungen in einer Logdatei festzuhalten
Aufzählungszeichen PingMonitor pro Objekt einstellbar, um Benachrichtigsfenster bei Zustandsänderungen zu erhalten
Aufzählungszeichen Beschreibungsfeld wird direkt aus AdminsRobot übernommen

video Kurz-Demo PingTool (800 KB, 60 Sekunden, ohne Ton)

Durch die Snapshot-Funktion mit eingebautem Wiederholungsintervall sind Sie in der Lage, Zustände in Ihrem Netzwerk auch nachts, am Wochenende oder während Ihrer Abwesenheit festzuhalten.

Objekte lassen sich über AdminsRobot direkt ins PingTool
übernehmen – mit Anmeldenamen oder anderen
Kommentaren, um die Zuordnung zu vereinfachen

Über das Kontextmenü (rechte Maustaste) lässt sich pro Objekt einstellen, dass bei Zustandsänderung eine Meldung auf dem Desktop erzeugt wird (Nachricht bei Antwort / Nachricht bei Ausfall). Die Meldung steht immer im Vordergrund vor allen anderen Anwendungen, so dass sie nicht übersehen werden kann:

Adhoc-Monitoring mit Alarmierung bei Ausfall oder Erreichbarkeit eines
Rechners / Netzwerkgerätes / Druckers

In der Logdatei werden permanent alle Zustandsänderungen festgehalten. Das ermöglicht dem Administrator, auch noch nachträglich die Verfügbarkeit eines Netzwerkobjektes nachzuvollziehen. Gerade bei unklaren Fällen („Hat der Rechner vielleicht ein Netzwerkproblem?“) stellt die Logfunktion eine wertvolle Informationsquelle dar.

PingToolLogfileIn der Logdatei werden alle Zustandsänderungen festgehalten