Seite 1 von 1

Aktion nur bei eingeschaltetem Rechner ausführen

BeitragVerfasst: Mo 9. Dez 2013, 19:46
von Supporter
Manchmal kommt es vor, dass eine Aktion nur auf einen Rechner ausgeführt werden soll, wenn er eingeschaltet ist, d.h. auf den Ping-Befehl antwortet. In der Batchprogrammierung lässt sich das realisieren durch

ping -n 1 -w 500 <HOSTNAME> | find "TTL" & if not errorlevel 1 start ...

Nur wenn in der Ausgabe die Zeichenfolge "TTL" vorkommt (Ping OK), soll der folgende Befehl ausgeführt werden. In eine Aktion lässt sich das folgendermaßen einbauen:

cmd /c ping -n 1 -w 500 %HOSTNAME% | find "TTL" & if not errorlevel 1 start compmgmt.msc /computer=%HOSTNAME%

In diesem Fall wird die Computerverwaltung des entfernten Rechners nur aufgerufen, wenn der Rechner antwortet. Hier die komplette Aktion (einfach in die Zwischenablage kopieren, eine neue Aktion anlegen und auf "Import" klicken):

[arname]Computerverwaltung bei Ping OK[/arname][arcommand]cmd /c ping -n 1 -w 500 %HOSTNAME% | find "TTL" & if not errorlevel 1 start compmgmt.msc /computer=%HOSTNAME%[/arcommand][arfilechecked]False[/arfilechecked][arfile][/arfile][arfiletype].cmd[/arfiletype][ardescription]Ruft die Computerverwaltung eines oder mehrerer entfernter Rechner auf, falls der Rechner auf Ping antwortet.[/ardescription][arrisk]2[/arrisk][armediumlimit]10[/armediumlimit][arneverchecked]True[/arneverchecked][arneverlimit]20[/arneverlimit][aronlylocal]False[/aronlylocal][arnevertoserver]True[/arnevertoserver][ardelay]0[/ardelay]